Frei­zeits­couts

Kon­takt

Kin­der, Jugend­li­che und Familien

Frei­zeits­couts

Das Pro­jekt ende­te am 30. Juni 2020.

Nix mehr mit Distan­ziert­heit und Schüch­tern­heit, die Frei­zeits­couts sind wäh­rend der 1,5 jäh­ri­gen Pro­jekt­zeit zusam­men­ge­wach­sen und schö­ne Freund­schaf­ten haben sich gebildet.

Nach tol­len Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten im Tan­dem, Grup­pen­ver­an­stal­tun­gen, Städ­te­be­sich­ti­gun­gen, Work­shops und so eini­gen kuli­na­ri­schen Höhe­punk­ten, fand die inklu­si­ve Maß­nah­me des AWO Kreis­ver­ban­des Bie­le­feld e.V. sei­nen Abschluss am Bie­le­fel­der Obersee:
Pri­ma Stim­mung, Son­ne, Sand und küh­le Geträn­ke – mehr geht nicht!

Und klar, Abschied­neh­men fiel schwer, doch so rich­tig trau­rig muss nie­mand sein, seit Juli 2020 geht es mit BUN­TE TAGE weiter.
Dar­um ger­ne ein­mal auf der Home­page des AWO Kreis­ver­ban­des unter „Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en“ stö­bern und sich flugs mel­den, wer noch dabei sein will!

Das Vor­ha­ben rich­te­te sich an jun­ge Men­schen mit Behin­de­rung im Alter von 14 bis 27 Jah­ren, die schwer­punkt­mä­ßig im elter­li­chen Haus­halt leben oder sich in betreu­ten Wohn­for­men befin­den. Der Grad und die Art der Behin­de­rung spiel­ten hier­bei kei­ne Rolle.

Leit­ziel des Pro­jekts war es, jun­ge Men­schen mit Behin­de­rung bei der schritt­wei­sen Los­lö­sung vom Eltern­haus oder der betreu­ten Wohn­form zu unter­stüt­zen sowie die Ent­wick­lung sozia­ler Kon­tak­te außer­halb zu beglei­ten bzw. alter­na­ti­ve Hand­lungs­mög­lich­kei­ten bei der Frei­zeit­ge­stal­tung aufzuzeigen.

Hier­für such­ten wir: Ehren­amt­li­che Frei­zeits­couts im Alter von 14 bis 27.

Die ehren­amt­li­chen Frei­zeits­couts beglei­te­ten die jun­gen Men­schen mit Behin­de­rung bei den gemein­sam aus­ge­wähl­ten Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten. Eine for­ma­le Qua­li­fi­ka­ti­on war nicht erfor­der­lich. Wich­tig waren ein huma­nis­ti­sches Men­schen­bild, Empa­thie und eine gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit auch in her­aus­for­dern­den Situationen.

 Kooperationspartner:

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Pro­jekt kön­nen Sie der PDF entnehmen:

Pro­jekt­in­for­ma­ti­on-Frei­zeits­couts