Sozi­al­päd­ago­gi­sche Fami­li­en­hil­fe

Kon­takt

  • Karin Boje-Tole­do
     
  • Post­fach 100513
    33505 Bie­le­feld
     
  • Tel. 0521 – 521 36 36
    Fax. 0521 – 521 36 38
     
  • frauenhaus@awo-bielefeld.de

Sozia­le Hil­fen

Sozi­al­päd­ago­gi­sche Fami­li­en­hil­fe (SpFH) nach § 30 Sgb Viii

Wir bie­ten Fami­li­en, deren Lebens­si­tua­ti­on durch eine hohe Pro­blem­be­las­tung gekenn­zeich­net ist, eine ver­läss­li­che Unter­stüt­zung und Bera­tung.
Unse­re Arbeit basiert auf einer res­sour­cen­ori­en­tier­ten Grund­hal­tung und ist geprägt durch Akzep­tanz und Wert­schät­zung der zu betreu­en­den Fami­li­en.
Die SpFH rich­tet sich an Fami­li­en, Allein­er­zie­hen­de und Lebens­ge­mein­schaf­ten mit Kin­dern und Jugend­li­chen, die eine vor­über­ge­hen­de unter­stüt­zen­de Hil­fe benö­ti­gen. Im Hil­fe­plan­ver­fah­ren wird ein indi­vi­du­el­ler Hil­fe­plan für jede Fami­lie erstellt, der regel­mä­ßig über­prüft und ange­passt wird.

Zie­le der Maß­nah­me:

  • Ent­span­nung und Ent­las­tung des gesam­ten Fami­li­en­sys­tems
  • Res­sour­cen­ak­ti­vie­rung und Stär­kung von Selbst­hil­fe­po­ten­tia­len aller Fami­li­en­mit­glie­der
  • Ver­bes­se­rung von Lern- und Ent­wick­lungs­chan­cen vor allem für die Kin­der
  • Stär­kung der Hand­lungs­kom­pe­tenz bei der All­tags­be­wäl­ti­gung und All­tags­struk­tu­rie­rung
  • Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät durch Siche­rung von ele­men­ta­ren Bedürf­nis­sen
  • Stär­kung der Erzie­hungs- und Sor­ge­fä­hig­keit der Sor­ge­be­rech­tig­ten
  • Erwei­te­rung von Kon­flikt­lö­sungs­stra­te­gi­en
  • För­de­rung der sozia­len Inte­gra­ti­on
  • Ein­bin­dung der Fami­lie in unter­stüt­zen­de und ent­las­ten­de Ange­bo­te außer­halb insti­tu­tio­na­li­sier­ter Hil­fe­for­men

Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen sind qua­li­fi­ziert in:

  • Sys­te­mi­scher Bera­tung und The­ra­pie
  • Lösungs­fo­kus­sier­ter Bera­tung
  • Traum­a­päd­ago­gik

Die Hil­fen müs­sen beim Jugend­amt der Stadt Bie­le­feld bean­tragt wer­den