Quar­tier Altenhagen

Kon­takt

Quar­tiers­ar­beit

Gemein­sam leben in einem viel­fäl­ti­gen Quar­tier – natür­lich in Altenhagen!

Unser Pro­jekt­stand­ort ist das Bie­le­fel­der Modell „Brock­ei­che“ in Alten­ha­gen. Hier ste­hen dem Quar­tier 62 bar­rie­re­freie Wohn­ein­hei­ten, eine Tages­pfle­ge sowie ein Wohn­ca­fé als Ort für Begeg­nung, Kom­mu­ni­ka­ti­on und sozia­le Teil­ha­be zur Ver­fü­gung. Die Beson­der­heit des „Bie­le­fel­der Modells“ ist ein quar­tiers­be­zo­ge­ner Ansatz des Woh­nens mit Ver­sor­gungs­si­cher­heit ohne Betreu­ungs­pau­scha­le. Der AWO Kreis­ver­band Bie­le­feld e.V. ist als sozia­ler Dienst­leis­ter mit einem Ser­vice­stütz­punkt und einem umfas­sen­den Leis­tungs­an­ge­bot rund um die Uhr im Quar­tier präsent.

Zu den Ange­bo­ten des Quar­tiers­pro­jek­tes gehö­ren u.a.:

  • Begeg­nungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­ge­bo­te im Wohn­ca­fé (z.B. Waf­fel- und Kuchen­nach­mit­tag, Lach­yo­ga, Bewe­gungs­an­ge­bo­te, gesel­li­ges Abend­essen, Jahreszeitenfeste)
  • Viel­fäl­ti­ge orts­na­he Bera­tungs­an­ge­bo­te sowie Siche­rung des Zugangs zu Infor­ma­tio­nen und Qua­li­fi­zie­rung (u.a. Informationsveranstaltungen)
  • Ver­mitt­lung, Koor­di­na­ti­on und Trans­pa­renz der Ver­sor­gungs­bau­stei­ne im Bie­le­fel­der Modell
  • Durch­füh­rung von Quartierspaziergängen
  • Auf­bau und För­de­rung von Ange­bo­ten im Quar­tier, die älte­re Men­schen in ihrer Selbst­wirk­sam­keit, in ihrer Akti­vi­tät und Eigen­in­itia­ti­ve stär­ken (z.B. Achtsamkeitstraining)
  • Stär­kung digi­ta­ler Kom­pe­ten­zen älte­rer Men­schen (Schu­lun­gen zum digi­ta­len Kompetenzerwerb)
  • Ver­bes­se­rung der Lebens­si­tua­ti­on von Men­schen mit Behin­de­run­gen (durch geziel­te Begeg­nungs­ar­beit und Bera­tung im Quartier)

Das ESF Plus-Pro­gramm ist ein Teil der Stra­te­gie des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend (BMFS­FJ) gegen Ein­sam­keit.

Das ESF Plus-Pro­gramm rich­tet sich vor­ran­gig an:

  • älte­re Men­schen ab 60 Jahren

Das ESF Plus-Pro­gramm bedient dabei fol­gen­de Einzelziele:

  1. Sozia­le Teil­ha­be­mög­lich­kei­ten älte­rer Men­schen ausbauen
  2. Finan­zi­el­le Absi­che­rung im Alter stärken
  3. Kom­mu­na­le Teil­ha­be­struk­tu­ren für Älte­re unterstützen

Koope­ra­ti­ons­part­ner im Projekt

  • AWO Kreis­ver­band Bie­le­feld e.V.
  • BGW Bie­le­fel­der Gesell­schaft für Woh­nen und Immo­bi­li­en­dienst­leis­tun­gen mbH
  • Trä­ger­ver­ein Café 3b
Ein Klick auf den roten Mar­ker führt zum Rou­ten­pla­ner ÖPNV – Fahr­rad – Fuß­weg – PKW

Logo Stärkung der Teilhabe älterer Menschen

Das Pro­jekt „Gemein­sam leben in einem viel­fäl­ti­gen Quar­tier“ wird im Rah­men des Pro­gramms „Stär­kung der Teil­ha­be älte­rer Men­schen – gegen Ein­sam­keit und sozia­le Iso­la­ti­on“ durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend und die Euro­päi­sche Uni­on über den Euro­päi­schen Sozi­al­fonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der EU mit dem Untertitel Kofinanziert von der Europäischen union