Stadt­teil­zen­trum Viertelpunkt

Kon­takt

Quar­tiers­ar­beit

Stadt­teil­zen­trum Viertelpunkt

Ein inklu­si­ver Ort der Begeg­nung im Ost­mann­turm­vier­tel Bielefeld

Lauf­zeit: 01.03.2021 – 29.02.2024

Im Ost­mann­turm­vier­tel gibt es bis­her kei­nen zen­tra­len offe­nen Ort für alle, der inklu­si­ve Ansät­ze ver­folgt und aktiv Men­schen mit und ohne Behin­de­rung zusam­men­bringt. Ein sol­cher Ort ist jedoch ent­schei­den­de Vor­aus­set­zung für Begeg­nung, Viel­falt, Par­ti­zi­pa­ti­on, Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on und Teil­ha­be. Geplan­te und unge­plan­te Begeg­nun­gen von Men­schen mit und ohne Behin­de­rung müs­sen an einem Ort im Quar­tier mög­lich werden.

Des­halb pla­nen die AWO und ihre Part­ner das Stadt­teil­zen­trum Vier­tel­punkt, ein inklu­si­ves Begeg­nungs­zen­trum für alle zu gründen.

Unse­re Part­ner sind der För­der­ver­ein Kul­tur­zen­trum für Hör­ge­schä­dig­te Bie­le­feld e.V., das Bezirks­ju­gend­werk der AWO Ost­west­fa­len-Lip­pe, die Haus­ge­mein­schaft für Umwelt und Arbeit e.V. und das Büro für Inte­grier­te Sozi­al­pla­nung und Prä­ven­ti­on der Stadt Bielefeld.

Leit­ziel des Pro­jekts ist es, dass das geplan­te Stadt­teil­zen­trum Vier­tel­punkt inner­halb der bean­trag­ten Pro­jekt­lauf­zeit ent­steht und sich als Herz­stück des Ost­mann­turm­vier­tels etabliert.

Um das Leit­ziel zu errei­chen, pla­nen die AWO und ihre Part­ner fol­gen­de Teilziele:

  1. Netz­werk­ar­beit initi­ie­ren und koordinieren
  2. Einen Ort der Begeg­nung pla­nen und schaffen
  3. Par­ti­zi­pa­ti­on ermög­li­chen und fördern
  4. Inno­va­tio­nen erar­bei­ten und umsetzen
  5. Pro­jekt­trans­fer orga­ni­sie­ren und sichern

Pro­jekt­in­for­ma­ti­on

Pro­jekt­in­for­ma­ti­on-Stadt­teil­zen­trum Viertelpunkt