Gesi – Gesund­heits­in­for­ma­tio­nen im Inter­net

Kon­takt

  • Miri­am Mash­ko­o­ri

  • Uni­ver­si­tät Bie­le­feld
    Fakul­tät für Gesund­heits­wis­sen­schaf­ten

  • Tel. 0521 – 106 48 18

  • mashkoori@uni-bielefeld.de

Daten­schutz

  • Anja Schmid
    Daten­schutz­be­auf­trag­te

  • Uni­ver­si­tät Bie­le­feld
    Uni­ver­si­täts­str. 25
    33615 Bie­le­feld

  • Tel. 0521 – 106 52 25

  • anja.schmid@uni-bielefeld.de

Älte­re Men­schen

Gesi – Gesund­heits­in­for­ma­tio­nen im Inter­net

Infor­ma­tio­nen zur Befra­gung: „Gesi – GESund­heits­in­for­ma­tio­nen im Inter­net“

Es gibt immer mehr Gesund­heits­in­for­ma­tio­nen im Inter­net. Bis­lang ist wenig dar­über bekannt, wie Men­schen ab 50 Jah­ren die­se Infor­ma­tio­nen im Inter­net fin­den und nut­zen. Auch ist unbe­kannt, wel­che Her­aus­for­de­run­gen sich bei der Suche nach Gesund­heits­in­for­ma­tio­nen im Inter­net und ihrer Nut­zung erge­ben. Hier wol­len wir anset­zen und ver­su­chen, die­se Wis­sens­lü­cke mit Ihrer Hil­fe zu schlie­ßen.

Wer ist für die Stu­die ver­ant­wort­lich?

Das For­schungs­pro­jekt wird von Miri­am Mash­ko­o­ri und Dr. Eva-Maria Berens (bei­de Uni­ver­si­tät Bie­le­feld, Uni­ver­si­täts­stra­ße 25, 33615 Bie­le­feld) in Koope­ra­ti­on mit dem AWO Kreis­ver­band Bie­le­feld e.V. durch­ge­führt. Die Befra­gung wird von einer Stu­die­ren­den­grup­pe der Uni­ver­si­tät Bie­le­feld unter­stützt.

Wer finan­ziert die Stu­die?

Das Pro­jekt wird von der Stif­tung Wohl­fahrts­pfle­ge NRW finan­ziert und ist Teil des Ver­bun­des För­Ges „För­de­rung der Gesund­heit bei chro­ni­scher Krank­heit und Pfle­ge­be­dürf­tig­keit“.

Was ist das Ziel der Stu­die und wel­che Daten wer­den erho­ben?

Mit der Befra­gung wol­len wir ein genaue­res Bild der Her­aus­for­de­run­gen im Umgang mit Gesund­heits­in­for­ma­tio­nen im Inter­net bekom­men. Dazu wol­len wir ins­ge­samt ca. 200 per­sön­li­che Inter­views durch­füh­ren. In den Inter­views fra­gen wir zum Bei­spiel, neben all­ge­mei­nen The­men aus dem Bereich Gesund­heit, wie Sie zum Inter­net ste­hen und wofür sie es benut­zen.
Mit Hil­fe die­ser Infor­ma­tio­nen wird ein Schu­lungs­an­ge­bot ent­wi­ckelt. Die­se Kur­se wer­den dann in den AWO Begeg­nungs- und Ser­vice­zen­tren ange­bo­ten.
Als Dan­ke­schön für die Teil­nah­me an der Befra­gung bekom­men Sie einen Gut­schein für den geplan­ten Kurs. Die Teil­nah­me an dem Kurs ist frei­wil­lig und unab­hän­gig von der Befra­gung. Wenn Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Ange­bot erhal­ten und über die Ergeb­nis­se der Befra­gung infor­miert wer­den möch­ten, kön­nen Sie uns Ihre Kon­takt­da­ten hin­ter­las­sen. Wir infor­mie­ren Sie bei Neu­ig­kei­ten.

Wie wer­den Ihre Daten ver­ar­bei­tet?

Die Teil­nah­me an der Befra­gung ist frei­wil­lig. Das Vor­ge­hen der Stu­die ist von der Ethik­kom­mis­si­on der Uni­ver­si­tät Bie­le­feld geneh­migt. Wir ver­ar­bei­ten alle Daten aus­schließ­lich zu wis­sen­schaft­li­chen Zwe­cken. Alle Anga­ben wer­den nur im Rah­men des For­schungs­pro­jek­tes genutzt und nur in anony­mi­sier­ter Form ver­öf­fent­licht.
Für die Aus­wer­tung wer­den ledig­lich die inhalt­li­chen Anga­ben in den Fra­ge­bö­gen ver­wen­det. Ihre Daten wer­den nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben und nur für die genann­te Stu­die ver­wen­det. Bei der Ver­ar­bei­tung der Daten wer­den Sicher­heits­stan­dards nach dem Stand der Tech­nik ein­ge­hal­ten. Die Daten wer­den aus­schließ­lich in Deutsch­land gespei­chert.
Wenn Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem geplan­ten Kurs sowie zu den Ergeb­nis­sen bekom­men möch­ten, benö­ti­gen wir Ihre Kon­takt­da­ten (Name und Anschrift). Die­se Kon­takt­da­ten wer­den getrennt von den Befra­gungs­da­ten auf­be­wahrt. Wir kön­nen bei der Aus­wer­tung der Daten kei­ne Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zie­hen. Wenn Sie kei­ne wei­te­ren Infor­ma­tio­nen erhal­ten möch­ten, benö­ti­gen wir kei­ne Kon­takt­da­ten von Ihnen.

Wie lan­ge wer­den Ihre Daten gespei­chert?

Die Daten wer­den bis zum Ende des Pro­jekts im Jahr 2021 gespei­chert. Wie bereits beschrie­ben, wer­den die Daten für For­schungs­zwe­cke nur in anony­mi­sier­ter Form gespei­chert, sodass kein direk­ter Rück­schluss auf Ihre Per­son mög­lich ist.

Wel­che Rech­te haben Sie?

Sie haben grund­sätz­lich das Recht, Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten zu erhal­ten. Zudem kön­nen Sie ihr Ein­ver­ständ­nis jeder­zeit und ohne die Anga­be von Grün­den münd­lich oder schrift­lich zurück­zie­hen. Ihre per­sön­li­chen Daten wer­den dann sofort gelöscht.
Aus­kunfts­an­fra­gen, Berich­ti­gun­gen oder Wider­ruf der Ein­wil­li­gung kön­nen unter den unten­ste­hen­den Kon­takt­da­ten gel­tend gemacht wer­den. Auch wenn Sie all­ge­mei­ne Fra­gen zum Daten­schutz oder zum Pro­jekt haben, kön­nen Sie sich an die dort genann­ten Per­so­nen wen­den.
Sie haben jeder­zeit das Recht auf Aus­kunft und Beschwer­de bei der Lan­des­be­auf­trag­ten für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit NRW (Inter­net: www.ldi.nrw.de).