Wege des Abschieds: Alter­na­ti­ve Wohn­for­men – im Quar­tier bis zuletzt?

Kon­takt

Ver­öf­fent­li­chun­gen

Wege des Abschieds: Alter­na­ti­ve Wohn­for­men – im Quar­tier bis zuletzt?

Die Stadt Bie­le­feld ver­folgt seit vie­len Jah­ren den Grund­ge­dan­ken: ambu­lant vor sta­tio­när!
Dies war der Aus­gangs­punkt für das par­ti­zi­pa­ti­ve For­schungs­pro­jekt „Wege des Abschieds: Alter­na­ti­ve Wohn­for­men – im Quar­tier bis zuletzt?“, das von 2017 bis 2019 in Zusam­men­ar­beit u.a. zwi­schen dem Kreis­ver­band Bie­le­feld der Arbei­ter­wohl­fahrt (AWO), dem Bie­le­fel­der „Haus­pfle­ge­ver­ein e.V.“, dem Insti­tut für Pfle­ge­wis­sen­schaft der Uni­ver­si­tät Wien und dem Wie­ner Insti­tut für sys­te­mi­sche Orga­ni­sa­ti­ons­for­schung durch­ge­führt wur­de. Finan­ziert wur­de das Pro­jekt von der Stif­tung Wohl­fahrts­pfle­ge Nord­rhein-West­fa­len im Rah­men der Initia­ti­ve „Pfle­ge Inklu­siv“.

Wege_­des-Abschieds-AWO-KV_­Bie­le­feld