Letz­te Hil­fe Kur­se 1. Halb­jahr 2020

Kon­takt

Aktu­el­les

Letz­te Hil­fe Kur­se 1. Halb­jahr 2020

  • Sams­tag, den 07.03.2020 von 14 – 18 Uhr
    Im Wohn­ca­fe der Wohn­an­la­ge Am Pfarra­cker / Lieth­stück 2, 33611 Bie­le­feld
  • Mon­tag, den 06.04.2020 von 14 – 18 Uhr
    Im Mehr­ge­nera­tio­nen­haus, Hei­sen­berg­weg 2, 33613 Bie­le­feld
  • Mon­tag, den 11.05.2020 von 14 – 18 Uhr
    Begeg­nungs­zen­trum, Meinolf­str. 4, 33607 Bie­le­feld
  • Frei­tag, den 05.06.2020 von 14 – 18 Uhr
    Im Wohn­ca­fé der Wohn­an­la­ge Wefels­hof 9, 33729 Bie­le­feld
  • Mon­tag, den 06.07.2020 von 14 – 18 Uhr
    Haus­pfle­ge­ver­ein e.V. / August-Bebel-Str. 133 a / 33602 Bie­le­feld

Das Pro­jekt „Wege des Abschieds – im Quar­tier bis zuletzt?“ des AWO-Kreis­ver­ban­des Bie­le­feld e.V. ist Ver­an­stal­ter der „Letz­te Hil­fe Kur­se“ und bie­tet die­se seit Früh­jahr 2018 an ver­schie­de­nen Stand­or­ten und Wohn­quar­tie­ren in Bie­le­feld an.

Sowie ein „Ers­te Hil­fe Kurs“ Wis­sen für den Not­fall ver­mit­telt, wird in einem „Letz­te Hil­fe Kurs“ Basis­wis­sen, Ori­en­tie­rung und leich­te Hand­grif­fe zu Fra­gen der Beglei­tung am Lebens­en­de an die Hand gege­ben.

Der Kurs rich­tet sich an Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die ler­nen möch­ten was Sie für sich selbst und ihnen nahe­ste­hen­de Men­schen am Ende des Lebens tun kön­nen.

Im Kurs spre­chen wir über die Nor­ma­li­tät des Ster­bens als Teil des Lebens, natür­lich wer­den auch Doku­men­te wie Pati­en­ten­ver­fü­gung und Vor­sor­ge­voll­macht kurz vor­ge­stellt. Wir infor­mie­ren über mög­li­che Beschwer­den, die Teil des Ster­be­pro­zes­ses sein kön­nen und wie wir bei der Lin­de­rung hel­fen kön­nen. Wir über­le­gen abschlie­ßend gemein­sam, wie man Abschied neh­men kann.

Der Kurs besteht aus vier Ein­hei­ten (Modu­len) zu jeweils 45 Minu­ten, die kom­pakt an einem Kurs-Ter­min vor­ge­stellt wer­den.

  • Modul 1: Ster­ben als ein Teil des Lebens
  • Modul 2: Vor­sor­gen und ent­schei­den
  • Modul 3: Lei­den lin­dern
  • Modul 4: Abschied neh­men

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 15 Euro (incl. Mate­ri­al, Imbiss und Geträn­ke). Die Mode­ra­ti­on über­neh­men Frau Zybell und Herr Vin­ke vom Pro­jekt AWO Hos­piz­dienst.

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich.