Klas­sen­spre­cher­schu­lung

Kon­takt

  • AWO Kreis­ver­band Bie­le­feld

  • Mer­ca­tor­str. 10
    33602 Bie­le­feld

  • Tel. 0521 – 520 89 0

  • info@awo-bielefeld.de

Aktu­el­les

Klas­sen­spre­cher­schu­lung

Im Rah­men des För­der­pro­gramms der Stadt Bie­le­feld zum Jahr der Demo­kra­tie hat die Abtei­lung Schul­so­zi­al­ar­beit des AWO Kreis­ver­band Bie­le­feld e.V. eine kom­bi­nier­te Demo­kra­tie- und Klas­sen­spre­cher-Schu­lung initi­iert. Die­se fand am 29. und 30.10. bei strah­len­dem Wet­ter im Wald­heim Häger statt.

18 frisch geba­cke­ne Klas­sen­spre­cher und Klas­sen­spre­che­rin­nen der 6. Jahr­gän­ge ver­schie­de­ner Schu­len aus Bie­le­feld haben sich getrof­fen, um gemein­sam ihre zukünf­ti­ge Rol­le als Klas­sen­ver­tre­ter mit Inhalt zu fül­len.

Vier Schu­len waren ver­tre­ten: die Sekun­dar­schu­le Gel­lers­ha­gen, das Max-Planck-Gyma­na­si­um, die Ernst-Han­sen-Schu­le und die Real­schu­le am Schle­hen­weg.

Es wur­de gemalt, gespielt, Rol­len­spie­le auf­ge­führt und immer wie­der dis­ku­tiert und reflek­tiert. Der Ver­ein Thea­ter­Im­pul­se Bie­le­feld und das Bezirks­ju­gend­werk der AWO OWL, die für die Schu­lungs­in­hal­te ver­ant­wort­lich waren, haben den Kin­dern eini­ges abver­langt. Die Inhal­te haben sich dann aber als so span­nend her­aus­ge­stellt, dass alle Schü­ler und Schü­le­rin­nen hoch­kon­zen­triert und moti­viert bei der Sache waren.

Das schul­form­über­grei­fen­de inklu­si­ve Kon­zept hat uns im Vor­hin­ein viel Kopf­zer­bre­chen berei­tet, weil wir den Anspruch hat­ten, dass alle Kin­der glei­cher­ma­ßen mit­ein­an­der und von­ein­an­der pro­fi­tie­ren soll­ten“, so Cor­ne­lia Bor­gards (Fach­be­reichs­lei­tung Jun­gend­ar­beit des AWO Kreis­ver­ban­des Bie­le­feld e.V.). Das hat sich in der Pra­xis als völ­lig unpro­ble­ma­tisch her­aus­ge­stellt. Die Kin­der haben sich von Beginn an bunt gemischt und am Ende wuss­te nie­mand mehr, wer eigent­lich von wel­cher Schu­le kam. Und genau so soll­te es auch sein.

Eine rund­um gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung, bei der am Abend auch noch Zeit für ein Lager­feu­er und eine Nacht­wan­de­rung blieb.

Das Pro­jekt war als Pilot­pro­jekt geplant und soll nach Mög­lich­keit eine regel­mä­ßi­ge Ein­rich­tung wer­den.