Flashmob „Gegen Ras­sis­mus und für Viel­falt“

Kon­takt

  • AWO Kreis­ver­band Bie­le­feld

  • Mer­ca­tor­str. 10
    33602 Bie­le­feld

  • Tel. 0521 – 520 89 0

  • info@awo-bielefeld.de

Aktu­el­les

Flashmob gegen Ras­sis­mus und für Viel­falt

Zu einem Flashmob „Gegen Ras­sis­mus und für Viel­falt“ kamen jetzt am Inter­na­tio­na­len Tag gegen Ras­sis­mus, dem 21. März, um Punkt 12 Uhr rund 120 AWO-Beschäf­tig­te auf dem Jahn­platz in Bie­le­feld zusam­men.

Meh­re­re Stra­ßen­thea­ter-Aktio­nen waren vom Team der AWO-Fach­diens­te für Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on vor­be­rei­tet wor­den. Zunächst wur­den die Pas­san­ten auf dem ver­kehrs­reichs­ten Platz Bie­le­felds auf Pla­ka­ten mit gän­gi­gen Vor­ur­tei­len gegen­über Migran­ten und Geflüch­te­te kon­fron­tiert. Mit Tril­ler­pfei­fen wur­de auf sie reagiert.

In gespiel­ten Sze­nen wur­de anschlie­ßend Aus­gren­zung im All­tag erleb­bar gemacht. Die Bevor­zu­gung von Kun­den im Geschäft war das Bei­spiel. Gemein­sam wur­den Alter­na­ti­ven im Umgang mit­ein­an­der über­legt und vor­ge­stellt.

Nicht nur in Bie­le­feld, son­dern auch z.B. in Güters­loh, Her­ford, Lan­gen­berg und Pader­born fan­den an die­sem Tag in AWO-Ein­rich­tun­gen Aktio­nen gegen Ras­sis­mus statt.

Im Netz ist alles unter #AWO­GE­GEN­RAS­SIS­MUS zu fin­den.