Demo­kra­tie­werk­statt Ost­mann­turm­vier­tel auf Emp­fang des Bun­des­prä­si­den­ten

Kon­takt

Aktu­el­les

Demo­kra­tie­werk­statt Ost­mann­turm­vier­tel auf Emp­fang des Bun­des­prä­si­den­ten

Am Sams­tag, dem 2. Febru­ar 2919 emp­fing Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er gemein­sam mit sei­ner Frau Elke Büden­ben­der die Demo­kra­tie­werk­statt Ost­mann­turm­vier­tel im Rah­men des Werk­statt­tags in Kre­feld.

Die Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung NRW greift mit der Ein­rich­tung von Demo­kra­tie­werk­stät­ten in benach­tei­lig­ten Quar­tie­ren die­se Stim­mung auf und sucht das Gespräch im Quar­tier.

Die Demo­kra­tie­werk­statt Ost­mann­turm­vier­tel ist ein Pro­jekt der Sport­ju­gend Bie­le­feld in Koope­ra­ti­on mit der AWO Quar­tiers­be­treu­ung Ost­mann­turm­vier­tel.

Im per­sön­li­chen Gespräch mit den jun­gen Enga­gier­ten sowie dem Koor­di­na­tor der Sport­ju­gend Mat­thi­as Son­der­mann und dem AWO Quar­tiers­be­treu­er Ste­fan Zol­londz infor­mier­ten er und sei­ne Frau sich über die Ange­bo­te des Team mOTi­Va­te und JUBICO – Jun­ge Bie­le­fel­der Cou­ra­gie­ren.

Dabei wies Frau Büden­ben­der dar­auf hin, wie wich­tig ins­be­son­de­re die zwei­te Deka­de im Alter von 10 bis 20 Jah­ren für die poli­ti­sche Bil­dung von Kin­dern und Jugend­li­chen ist. Auf­fäl­lig sei, dass sich in die­sem Alter über­wie­gend Mäd­chen und jun­ge Frau­en enga­gie­ren.