Sprach­kur­se und Sprach­treffs

Bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung

Sprach­kur­se und Sprach­treffs

Deutsch­kur­se

Geflüch­te­te Men­schen, die neu in Bie­le­feld sind, kön­nen an einem kos­ten­lo­sen Deutsch­kurs teil­neh­men. Der Kurs hat 100 Unter­richts­stun­den und soll hel­fen, sich in der neu­en Umge­bung bes­ser zurecht­zu­fin­den. The­men sind: Ori­en­tie­rung in der neu­en Umge­bung, Ein­kau­fen oder der Besuch beim Arzt.

Sprach­treffs

Neben den Deutsch­kur­sen gibt es in Bie­le­feld auch die Sprach­treffs oder Sprach­ca­fes. Hier kön­nen die Besu­che­rin­nen und Besu­cher Deutsch spre­chen und in freund­li­cher Atmo­sphä­re ihre Deutsch­kennt­nis­se ver­bes­sern. Sie kön­nen ande­re Men­schen aus dem Stadt­teil ken­nen­ler­nen und an Aktio­nen wie Koch­ak­tio­nen oder Aus­flü­gen teil­neh­men.

Stand­or­te und Öff­nungs­zei­ten der Sprach­treffs sind:

  • August-Bebel-Str. 16–18, 33602 Bie­le­feld (Mit­te)
    Mitt­woch und Don­ners­tag
    15.30 bis 18.00 Uhr
  • Indus­trie­stra­ße 40, 33689 Bie­le­feld (Sen­ne­stadt)
    Mitt­woch und Don­ners­tag
    14.30 bis 17.00 Uhr
  • Erlen­stra­ße 5, 33649 Bie­le­feld (Ummeln)
    Diens­tag und Don­ners­tag
    15.00 bis 17.30 Uhr
  • Hei­sen­berg­weg 2, 33613 Bie­le­feld (Mit­te)
    Diens­tag
    16.00 bis 18.00 Uhr