Senio­ren­hand­wer­ker­dienst

Kon­takt

Sprech­zei­ten

  • Mo 10.00–17.00 Uhr,
    Di 10.00–17.00 Uhr
    Fr 10.00–15.00 Uhr
    (außer­halb der Öff­nungs­zei­ten ist ein Anruf­be­ant­wor­ter geschal­tet.)

Senio­ren­ar­beit

Senio­ren­hand­wer­ker­dienst

Unser AWO-Senio­ren­hand­wer­ker­dienst „von Senio­ren für Senio­ren“ bie­tet ehren­amt­li­che Hil­fe für klei­ne­re Repa­ra­tur­ar­bei­ten im Haus­halt an. Im Rah­men von­Nach­bar­schafts­hil­fe unter­stüt­zen wir sozi­al bedürf­ti­ge Senioren*innen, aber auch Allein­er­zie­hen­de und Men­schen mit einer Demenz oder Behin­de­rung.

Der AWO-Senio­ren­hand­wer­ker­dienst ist Teil der Koope­ra­ti­on mit der Wohn­be­ra­tung der Stadt Bie­le­feld. Wir geben bei den Woh­nungs­be­su­chen nütz­li­che Tipps und unter­stüt­zen unse­re Kund*innen dabei, ihre Woh­nung beque­mer und siche­rer zu gestal­ten. Wir stel­len bei Bedarf auch den Kon­takt zu den haupt­amt­li­chen Berater*innen der Wohn­be­ra­tung Bie­le­feld (Link: Wohn­be­ra­tung) her.

Bei all­täg­li­chen Pro­ble­men, wie trop­fen­den Was­ser­häh­nen, beim Aus­wech­seln von Glüh­bir­nen oder beim Mon­tie­ren von Gar­di­nen­stan­gen sind die Hel­fer des AWO-Senio­ren­hand­wer­ker­diens­tes behilf­lich. Für jeden Auf­trag bezah­len die Kund*innen einen klei­nen Bei­trag von 8,- € für die Ver­si­che­rung der Ehren­amt­li­chen und eine gerin­ge Fahrt­kos­ten­pau­scha­le.

Wir bie­ten:

  • Gar­di­nen­stan­gen mon­tie­ren
  • Bil­der oder Spie­gel auf­hän­gen
  • klei­ne Rega­le oder Bad­schrän­ke anbrin­gen
  • Decken- oder Wand­lam­pen anschlie­ßen
  • Trop­fen­de Was­ser­häh­ne repa­rie­ren
  • Erhö­hung von Bet­ten oder Sitz­mö­beln
  • und vie­le ande­re klei­ne Repa­ra­tu­ren im Haus­halt

Nicht über­neh­men kön­nen wir:

  • Maler-, Tape­zier- oder Boden­be­lags­ar­bei­ten
  • gärt­ne­ri­sche Arbei­ten, Win­ter­dienst
  • alle Fach­ar­bei­ten, die Hand­werks­be­trie­be gewerb­lich anbie­ten

Unse­re Kom­pe­ten­zen:

  • lang­jäh­ri­ge Berufs­er­fah­rung, soli­de Lebens­er­fah­rung
  • tech­ni­sches Ver­ständ­nis und hand­werk­li­ches Geschick
  • Tat­kraft, ein offe­nes Ohr und das Herz am rech­ten Fleck