Ambu­lan­te Pfle­ge

Stadt­tei­le im Wes­ten, Nor­den, Osten

  • Sascha Zufa­cher
    Pfle­ge­dienst­lei­tung

  • Arndt­str. 7
    33602 Bie­le­feld

  • Tel. 0521 – 520 89 29
    Fax 0521 – 520 89 28

  • apd@awo-bielefeld.de

Stadt­tei­le im Süden

  • Sebas­ti­an Ekkert
    Pfle­ge­dienst­lei­tung

  • Reichow­platz 11–13
    33689 Bie­le­feld

  • Tel. 05205 – 23 64 36
    Fax 05205 – 23 62 70

Ambu­lan­te Pfle­ge und Betreu­ungs­diens­te

Ambu­lan­te Pfle­ge und Betreu­ungs­diens­te

Seit über 20 Jah­ren unter­stüt­zen die Ambu­lan­ten Pfle­ge- und Betreu­ungs­diens­te AWO Bie­le­feld Pfle­ge- und Hilfs­be­dürf­ti­ge Men­schen und deren Ange­hö­ri­ge in Bie­le­feld.

Ziel ist es, unse­ren Kun­din­nen und Kun­den ein mög­lichst selbst­stän­di­ges Leben in ihrer gewohn­ten häus­li­chen Umge­bung zu ermög­li­chen. Unser ambu­lan­ter Pfle­ge- und Betreu­ungs­dienst unter­stützt sie ganz indi­vi­du­ell dort, wo sie Hil­fe benö­ti­gen.

Wir bie­ten unse­ren Kund*innen einen ganz­heit­li­chen, ser­vice­ori­en­tier­ten Ver­sor­gungs­an­satz, der alle Leis­tun­gen der Pfle­ge- und Kran­ken­ver­si­che­rung umfasst und aus einer Hand durch das AWO Netz­werk ange­bo­ten wird.

Dazu gehö­ren zahl­rei­che ehren­amt­li­che Tätig­kei­ten, z.B. Senio­ren Hand­wer­ker­dienst, die die haupt­amt­li­che Arbeit unter­stüt­zen und ergän­zen. Enge Koope­ra­tio­nen mit exter­nen Dienst­leis­tern wie Sani­täts­häu­sern und Apo­the­ken run­den unser Ange­bot ab.

Die Ambu­lan­ten Pfle­ge­diens­te der AWO Bie­le­feld sind seit 2009 nach DIN EN ISO 9001:2008 und AWO Nor­men zer­ti­fi­ziert, um ein Höchst­maß an Qua­li­tät zu garan­tie­ren.

Unse­re Dienst­leis­tun­gen zeich­nen sich aus durch lang­jäh­ri­ge Erfah­rung und hohe fach­li­che Kom­pe­tenz. Die­ses wird uns regel­mä­ßig durch den Medi­zi­ni­schen Dienst der Kran­ken­ver­si­che­rung bestä­tigt.

Wir bie­ten:

  • Hil­fe bei der Kör­per­pfle­ge
    • Indi­vi­du­el­le und akti­vie­ren­de Kör­per­pfle­ge
    • Erhal­tung und För­de­rung Ihrer Mobil­tät
    • Unter­stüt­zung bei der Zube­rei­tung von Mahl­zei­ten
  • Hil­fen bei der Haus­halts­füh­rung
    • Rei­ni­gen der Woh­nung
    • Wäsche waschen
    • Ein­käu­fe und Besor­gun­gen
  • Ver­hin­de­rungs­pfle­ge
    • Stun­den­wei­se Über­nah­me der Pfle­ge, wenn die Pfle­ge­per­son z.B, kurz­fris­tig erkrankt oder ver­rei­sen möch­te
  • Betreu­ungs-und Ent­las­tungs­leis­tun­gen
    • Beglei­tung z.B. bei Spa­zier­gän­gen- und Arzt­be­su­chen
    • Hil­fe bei der Gestal­tung von Tages­ab­läu­fen
    • Unter­stüt­zung bei Spiel und Hob­by
    • Unter­stüt­zung bei Anträ­gen und Behör­den­an­ge­le­gen­hei­ten
  • Behand­lungs­pfle­ge nach ärzt­li­cher Anord­nung 
    • Kon­trol­lier­te Medi­ka­men­ten­ga­be  oder Rich­ten von Medi­ka­men­ten
    • s.c. Injek­tio­nen (z.B. Insu­lin)
    • Blut­zu­cker-Mes­sung
    • An- u. Aus­zie­hen von Kom­pres­si­ons­strümp­fen  (ab Klas­se 2)
    • Wund­ver­sor­gung und Ver­bands­wech­sel
  • Bera­tung und ergän­zen­de Ser­vice­leis­tun­gen
    • Indi­vi­du­el­le Bera­tung von pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen
    • Fach­li­che Bera­tung zur Aus­wahl von Pfle­ge­hilfs­mit­teln
    • Vor­be­rei­tung und Beglei­tung bei der Ein­stu­fung in die Pfle­ge­ver­si­che­rung
    • Besor­gung von Ver­ord­nun­gen, Rezep­ten und Medi­ka­men­ten im Ein­zugs­ge­biet des Pfle­ge­diens­tes
    • Ver­mitt­lung wei­te­rer Ser­vice­an­ge­bo­te (z.B. Mobi­le Fuß­pfle­ge, Hand­wer­ker­diens­te etc.)